Antriebstechnik

In der Automatisierung wird mit Antrieb diejenige Einheit bezeichnet, die mittels Energieumformung eine konstruktive Einheit bzw. Maschine bewegt. In den meisten Fällen handelt es sich hier um einen Motor mit evtl. benötigtem Getriebe. Es gibt verschiedene Arten von Antrieben z.B. Drehantriebe und Linearantriebe bzw. verschiedene Arten des Umsetzungsprinzips z.B. Elektroantriebe, Hydraulikantriebe, pneumatische Antriebe usw..

Antriebe sind meist nicht isoliert aufgebaut, sondern eine Einzelkomponente eines automatisch arbeitenden Gesamtsystems. Dadurch dass die Bereiche Automation und Robotik mit verschiedenen Antriebssystemen ausgestattet sind, verknüpfen wir diese zu einem solchen Gesamtsystem.

Anwendungsbeispiele:

  • Direktanlauf mittels Schützkombinationen
  • Sanftanlauf mit elektronischen Vorschaltgeräten
  • Drehzahlregelung ( Frequenzumformer ) in zentraler und dezentraler Ausführung mit Profibusschnittsteilen zur Anbindung an die SPS (Danfoss, SEW und Siemens)
  • Servotechnik (ELAU)

Mehr Informationen zu diesem Thema

Ein genaues Portfolio und tiefergehende Informationen über die Welt der Programmierung erhalten Sie bei uns.
Kontaktieren Sie uns und lassen Sie sich bezüglich der Automatisierungsmöglichkeiten in Ihrem eigenen Unternehmen beraten.
Diese Seite benötigt Cookies. Sind Sie mit der Nutzung von Cookies einverstanden?